Verpackungen

Trotz gemeinsamer, europäischer Verpackungsrichtlinie 94/62/EG, die Unternehmen zur Rücknahme und Wiederverwertung ihrer Verpackungen verpflichtet, weicht deren Umsetzung in den einzelnen europäischen Ländern stark voneinander ab. Diese Unterschiede sind insbesondere bei europaweiten Exporten von entscheidender Bedeutung.

Durch den Beitritt zu einem nationalen Entsorgungssystem wird diese Verpflichtung auf das jeweilige System übertragen. 


Aufgrund der Vielfältigkeit der nationalen Entsorgungssysteme, die sich in ihren Preisstrukturen und ihren Abrechnungsmodalitäten stark voneinander unterscheiden, hat es sich die Abteilung Umwelt der AHK Frankreich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen bei ihren europaweiten Exporten beratend und betreuend zur Seite zu stehen.

So arbeitet die AHK Frankreich seit 1991 mit den nationalen Entsorgungssystemen in ganz Europa eng zusammen.

Unsere Dienstleistung

  • Ermittlung des für Ihr Unternehmen günstigsten Vertrages bzw. der günstigsten Abrechnungsmethode
  • Kompletter Vertragsabschluss mit den jeweiligen Lizenzgebern in den europäischen Ländern
  • Durchführung der erforderlichen Abrechnung(en)   
  • Analyse der Verpackungseinheiten
  • Gebührenkalkulation für firmeninterne Kostenanalysen
  • Rechnungsprüfung und -übermittlung
  • Hilfestellung bei firmenspezifischen Problemen im Bereich Verpackungen
  • Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater / Wirtschaftsprüfer im Rahmen eines Prüfungsauftrages
  • Korrespondenz und Bereitstellung der Unterlagen in deutscher, französischer und englischer Sprache
  • Ermittlung und Bereitstellung von aktuellen Informationen und Gesetzestexten im europäischen Verpackungsbereich

Ihre Vorteile

  • Reduzierung Ihres Arbeits- und Kostenaufwands
  • Ermittlung der für Ihr Unternehmen günstigsten Lösung
  • Individuelle, auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Beratung
  • Kompetente, auf die entsprechenden Länder spezialisierte Ansprechpartner
  • Eine europaweite Lösung für Ihre Exporte