Frank Krings

Frank Krings hat in der Finanzdienstleistungsbranche in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten Vorstands-, Aufsichtsrats- und Managementpositionen bei Banken, Vermögensverwaltungsunternehmen, Beteiligungsgesellschaften, Branchenverbänden und Handelskammern in zahlreichen Industrie- und Schwellenländern1 in Europa und Asien bekleidet. Derzeit ist er als unabhängiger Senior Advisor sowie selbständiger Aufsichts- und Verwaltungsrat verschiedener europäischer Finanzinstitute und Organisationen innerhalb und außerhalb der Europäischen Union tätig.
In der Republik Türkei ist Krings Vorsitzender des Verwaltungsrats der Deutsche Bank A.Ş., Istanbul (seit 2019). Im Großherzogtum Luxemburg ist er Mitglied des Aufsichtsrats der Deutsche Bank Luxemburg S.A. (seit 2021). In Frankreich ist er Mitglied des Verwaltungsrats der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer (AHK), Paris (seit 2022). In Deutschland ist er Senior Advisor der Zeotap GmbH, Berlin, einem europäischen Customer Data Platform (CDP) Marktführer (seit 2024).
Zuvor war Krings von 2020 bis 2022 Chief Executive Officer des Deutsche Bank-Konzerns für Westeuropa sowie – von 2021 bis 2022 – Präsident und Generaldirektor der Deutschen Bank in Frankreich. Dort war er ebenfalls Ratsmitglied der Association Française des Banques (AFB). Ferner war er von 2020 bis 2023 Mitglied des Verwaltungsrats der Deutsche Bank (Schweiz) AG, Genf.
Von 2016 bis Ende 2020 war Krings Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bank Luxemburg S.A. in Luxemburg. Dort war er ferner Mitglied des Aufsichtsrats des UCITS-Verwalters und Managers alternativer Investmentfonds, DWS Investment S.A. (von 2016 bis 2021), Mitglied des Verwaltungsrats der Luxemburger Bankenvereinigung (ABBL) sowie gewähltes Mitglied der Vollversammlung der Handelskammer Luxemburg für die Mandatsperiode 2019 – 2024. Zuvor war er von 2011 bis Anfang 2016 Generaldirektor der Deutschen Bank in Thailand, wo er von 2013 bis 2015 zudem Vorsitzender der Auslandsbankenvereinigung (AIB) im Königreich war.
Krings war 2011 wieder in die Deutsche Bank eingetreten, nachdem er von Oktober 2008 bis 2010 als Vorstand der Hypo Real Estate Holding und der Deutschen Pfandbriefbank in München tätig und mit deren Restrukturierung betraut gewesen war. Zuvor hatte er zwölf Jahre lang bei der Deutschen Bank in Frankfurt und New York verschiedene Führungspositionen inne und gehörte den gesetzlichen Gremien verschiedener regulierter Tochtergesellschaften des Konzerns in Europa an.
Krings besitzt die deutsche und französische Staatsbürgerschaft. Er ist Diplom Wirtschaftsingenieur und Alumnus der Technischen Universität Braunschweig.

 

------------

1) einschließlich Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Portugal, Schweiz, Spanien, Thailand, Türkei, Vereinigtes Königreich