Pressemitteilungen

23. Januar 2017

Der Deutsch-Französische Tag am 22. Januar 2017:
20 Jahre Förderung der deutsch-französischen Beziehungen
durch den Sprachtest WiDaF®

 
Die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer hat vor 20 Jahren den Test WiDaF® (Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft) entwickelt.
 
Der Test WiDaF® ist ein objektiver, standardisierter und berufsbezogener Deutschtest, der Deutschkenntnisse von Nicht-Muttersprachlern im Bereich Wirtschaft beurteilt und zertifiziert. Der Multiple-Choice-Test wird von vielen Unternehmen und Hochschulen in 20 Ländern angewendet. Dabei gibt es zwei Testniveaus: WiDaF® Basic, der Grundkenntnisse überprüft, sowie den umfangreicheren und tiefergehenden WiDaF®. 
 
Deutschland ist der wichtigste Handelspartner Frankreichs, dementsprechend wichtig sind Deutschkenntnisse für Mitarbeiter französischer Unternehmen, die im deutsch-französischen Markt aktiv sind. „Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Exporterfolg und Fremdsprachenkenntnissen, z.B. haben kleine- und mittelständische Unternehmen in Frankreich oft Schwierigkeiten den Export ihrer Produkte nach Deutschland zu entwickeln, da ihnen zu wenig deutschsprachiges Personal zur Verfügung steht“, betont Margarete Riegler-Poyet, Leiterin des Bereichs Aus- und Weiterbildung bei der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer, die den Test WiDaF® ins Leben gerufen hat.
 
Als die damaligen Regierungschefs Bundeskanzler Schröder und Staatspräsident Chirac am 22. Januar 2003 den Deutsch-Französischen Tag ins Leben riefen, wollten sie die Franzosen und Deutschen dazu motivieren, im jeweiligen Nachbarland zu studieren oder zu arbeiten und gleichzeitig die Sprache zu erlernen. Denn vor allem exportorientierte Unternehmen profitieren davon, wenn ihre Mitarbeiter die Sprache des Nachbarlandes lernen. Der WiDaF® ist an die Bedürfnisse dieser Unternehmen angepasst, die anhand des Tests die Deutschkenntnisse von Bewerbern und Mitarbeitern prüfen können.
 
Mit einem WiDaF® Zertifikat haben Arbeitssuchende und Studenten bessere Berufschancen. „Unsere Fakultät ist seit drei Jahren WiDaF® Testzentrum. Die Studenten, die diesen Test abgelegt haben, fanden leichter und in renommierten Unternehmen in Deutschland Praktikumsplätze“, bestätigt Julien Sellier, Professeur an der Universität UPEC (Université Paris Est Créteil) im Osten von Paris.
 
WiDaF® Basic und WiDaF® werden in 340 Testzentren in 20 Ländern durchgeführt. Weitere Informationen und die Liste der Testzentren finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin



Ismérie Cassing
+33 (0)1 40 58 35 94