Jun 13 bis Jun 14

Genshagener Forum für deutsch-französischen Dialog: "Digital 'Made in Europe': Jetzt oder nie?"

Das Genshagener Forum für deutsch-französischen Dialog ist ein Projekt der Stiftung Genshagen und des französischen Institut Montaigne, das seit 2010 von beiden Einrichtungen organisiert wird.

Es verfolgt das Ziel, unter den aktuellen und künftigen Führungskräften beider Länder einen ergebnisorientierten Dialog zu zentralen europäischen und internationalen Zukunftsthemen zu organisieren. Die Wahl der Themen folgt drei Kriterien: einem deutlichen Aktualitätsbezug, einem in der breiten Öffentlichkeit wahrgenommenen Interesse sowie einer besonderen Relevanz für die deutsche und französische Politik, Gesellschaft oder Wirtschaft.

Bis zu 100 französische und deutsche Führungskräfte aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft sowie Wissenschaft und Medien im Alter zwischen 30 und 40 Jahren werden gezielt und individuell für hochrangige Expertendiskussionen ausgewählt. Dies ermöglicht die Vernetzung der Entscheidungsträger beider Länder − auch derjenigen, die nicht unbedingt in einem deutsch-französischen Kontext arbeiten.

 

Programm

Donnerstag, 13. Juni 2019

11:45 Uhr - Begrüßung der Teilnehmer und Mittagessen

12:45 - Begrüßungsansprache

13:15 Uhr - Keynote Mariya Gabriel, Kommissarin für Wirtschaft und digitale Gesellschaft

13:45 Uhr - Deutsch-französische politische und wirtschaftliche Nachrichten

15:00 Uhr - Debatte: Die Uhr tickt - Ethik, Wettbewerbsfähigkeit, Souveränität: Welche Herausforderungen für Europa?

17:15 - Workshops (auf Englisch)

Workshop 1 - Die Macht der Regulierung: Schlüsselelement der europäischen digitalen Strategie?

Workshop 2 - Deutsch-Französisches Labor: Wie kann man unser Produktionssystem neudenken?

Workshop 3 - Humankapital im Zeitalter der künstlichen Intelligenz - Wie kann man einen gerechten Übergang ermöglichen? 

19:15 Uhr - Aperitif

19:45 Uhr - Barbecue und Ende des Abends im Park

 

Freitag, 14. Juni 2019

09:00 Uhr Workshops

11:00 Uhr - Abschlussdebatte: im Dienste der Bürger? Die politische Gemeinschaft auf dem Prüfstand der digitale Revolution

12:30 - Mittagessen

13:30 Uhr - Rückmeldungen aus den Workshops an die Minister - "Made in Europe" digitale Technologien: Was können wir jetzt tun?

15:30 - Ende der Konferenz, Abreise der Teilnehmer

Zurück zur Liste