Nov 13

Gender Diversity in französischen und deutschen Unternehmen.

AHK Frankreich | Club Performance

Zusammen mit Florence Melin, Beraterin des Präsidenten von Bosch Frankreich-Benelux, werden wir über die Politik der Gender Diversity (deutsch: "Geschlechtsspezifische Diversität") in französischen und deutschen Unternehmen diskutieren. Es sollen sowohl die bereits umgesetzten und durch rechtliche Rahmenbedingungen garantierten Maßnahmen diskutiert werden, als auch die Meinungen und Stimmungen hinsichtlich dieser. Im Anschluss daran werden wir versuchen Best Practice Modelle zu definieren und aus Erfolgsgeschichten zu lernen.

 

Florence Melin

Florence Melin hat einen Master-Abschluss in Deutsch-Französischer Wirtschaft und Marketing von Paris III Sorbonne Nouvelle und einen Großteil ihrer Karriere im Automobilbereich von Bosch verbracht. Dort hatte sie verschiedene Positionen im Vertriebsmanagement in Frankreich und Deutschland inne, darunter die Leitung internationaler Teams. Derzeit ist sie Beraterin des Präsidenten von Bosch Frankreich-Benelux und koordiniert Geschäftsentwicklung und Innovation innerhalb der Regionalorganisation. Sie arbeitet an einer Vielzahl von Projekten, sowohl operativen, wie dem Projekt zur Diversifizierung eines Werks, als auch strategischen, wie dem Aufbau einer lokalen, multidisziplinären Organisation zur Unterstützung von Innovationen.

Zurück zur Liste