Jul 17

Business Breakfast Frankreich

Der französische Markt bietet viele Chancen für deutsche Unternehmen und Start-Ups. Frankreich forciert das Thema Digitalisierung und will die treibende Kraft dieses Wandels sein. Eine engere Zusammenarbeit in diesem Bereich und zur Förderung von Innovationen zwischen Frankreich und Deutschland wurde durch den jüngst geschlossenen Aachener Vertrag vereinbart. Diese Grundlage sollten Unternehmen aus der Region schon früh für sich nutzen und könnten davon profitieren, Geschäfte in Frankreich auf- oder auszubauen.

Die enge Partnerschaft zwischen den beiden Ländern betrifft sowohl das persönliche, politische wie wirtschaftliche Leben. Deutschland ist nämlich für Frankreich der wichtigste Handelspartner weltweit. Umgekehrt ist Frankreich auf dem 2. Platz der wichtigsten Exportländer Deutschlands. Mit dem Aachener Vertrag wurde auch ein stärkerer deutsch-französischer Wirtschaftsraum angekündigt, der bürokratische Hürden zwischen beiden Ländern abbauen soll.

Nutzen Sie die Chance sich mit einer Expertin über den deutsch-französischen Markt austauschen zu können. Basierend auf einem Impulsvortrag zum erfolgreichen Einstieg in den französischen Markt, der Digitalisierung und interkulturellen Aspekten der Arbeit mit Franzosen beantwortet Julia Hesselbarth, Projektmanagerin Startups Der AHK Frankreich, im Anschluss gerne weitere Fragen zum französischen Markt.

Weitere Themen werden nach den Interessen der Teilnehmer im direkten Austausch behandelt.

Zurück zur Liste