DACHSER investiert in Frankreich

DACHSER investiert rund 7 Millionen Euro an zwei seiner französischen Standorte und stärkt damit sein europäisches Landverkehrsnetz.

DACHSER hat in der westfranzösischen Stadt Angers für rund 5,2 Millionen Euro eine komplett neue Niederlassung nach den modernsten Umweltstandards errichtet. Die Anlage mit einer Gesamtfläche von 4.200 m² umfasst ein Bürogebäude mit 700 m² und ein Umschlaglager mit 3.500 m², das um die gleiche Fläche erweitert werden kann.

Zum Artikel

Zurück