Inhouse- und offene Seminare

Verbesserung der deutsch-französischen Handelsbeziehungen durch Inhouse-Seminare

Wichtige Fragen zum Umgang mit französischen Gesprächspartnern und Kunden, zu Recht, Steuern und Finanzen stellen sich häufig nicht nur einzelnen Mitarbeitern Ihres Unternehmens. Auf Wunsch bieten wir deshalb fachspezifische Seminare auch vor Ort bei Ihnen an.


© bigstockphoto/dolgachov

Themen 

Das Thema einer Inhouse-Schulung kann individuell zwischen Ihnen und der Handelskammer abgestimmt werden. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Sie genau die Schulung erhalten, die Sie benötigen.
Wir organisieren Inhouse-Seminare zu allen deutsch-französischen Themen, z.B. Interkulturelles Management, das französisches Arbeitsrecht, die französische Bilanzanalyse usw.





Planung 

Das Programm der Inhouse-Schulung wird Ihrem Bedarf und Ihren Wünschen angepasst. Wir begleiten Sie vom ersten Kontakt bis zur Umsetzung der Schulung und planen auch Folgemaßnahmen mit Ihnen.  
Auf Wunsch machen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.



Dozenten 

Wir arbeiten mit renommierten Dozenten, Trainern, Anwaltskanzleien und Steuerberatern zusammen.

Teilnahmebedingungen

Diese Teilnahmebedingungen gelten für von der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer angebotene und durchgeführte Seminare, Arbeitsfrühstücke und Workshops (ausgeschlossen Inhouse Trainings).

Anmeldung / Anmeldeschluss
Senden Sie uns Ihre Anmeldung bitte schriftlich per Post, Fax oder E-mail vor dem Anmeldeschluss zu. Verwenden Sie für schriftliche Anmeldungen bitte das Anmeldeformular, das in jeder Seminareinladung zu finden ist. Wir bearbeiten die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs, soweit nicht besondere Zulassungsvoraussetzungen angegeben sind. Ihre Anmeldung wird von uns kurzfristig schriftlich bestätigt und damit für beide Seiten verbindlich.

Bei allen Veranstaltungen behalten wir uns den Wechsel von Dozentinnen/Dozenten und Veranstaltungsorten vor. Dies gilt entsprechend für Verschiebungen oder Änderungen im Ablauf der Einzelprogramme, ohne dass dadurch die genannten inhaltlichen Schwerpunkte der einzelnen Veranstaltungen berührt werden. Die Teilnehmerdaten werden elektronisch gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Seminarunterlagen
Als Seminarunterlagen werden urheberrechtlich geschützte Texte und Materialien ausgegeben. Die Seminarunterlagen sind daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung durch den Urheber, auch von Teilen der Unterlagen, sind nicht gestattet und bedeuten eine Urheberrechtsverletzung, die zivilrechtlich verfolgt wird.

Absagen
Wird bei einzelnen Veranstaltungen eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen nicht erreicht oder fallen unplanmäßig ein oder mehrere Dozentinnen/Dozenten aus, behalten wir uns vor, die Veranstaltung nicht durchzuführen. In einem derartigen Fall werden Sie rechtzeitig informiert. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden Ihnen selbstverständlich erstattet. Weitergehende Ansprüche gegenüber der AHK Frankreich sind ausgeschlossen.

Bei der Stornierung Ihrerseits nach dem Anmeldeschluss für das jeweilige Seminar wird die volle Teilnehmergebühr erhoben. Selbstverständlich kann im Fall der Stornierung kostenlos eine Vertreterin/ein Vertreter benannt werden. Auch eine Umbuchung auf eine andere Veranstaltung (Voraussetzung: freier Platz) ist umsonst möglich. Die Umbuchung auf eine Veranstaltung des Folgejahres ist nicht möglich.

Unterkunft
Unsere Preise verstehen sich jeweils ohne Übernachtung (falls die Übernachtung nicht ausdrücklich im Preis inbegriffen ist). Übernachtungen müssen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern oder den entsendenden Unternehmen auf eigene Rechnung selbst gebucht werden. Die AHK Frankreich übersendet in der Regel auf Wunsch eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Veranstaltungsorts.

Abrechnung
Nach der schriftlichen Bestätigung wird Ihnen die Rechnung per Post zugeschickt. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag unter Angabe der Rechnungsnummer auf das auf der Rechnung angegebene Konto. Nur vor Seminarbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Seminarteilnahme.

Datenschutzerklärung

Die Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Anmeldung zu Aus- und Weiterbildungen. Ohne die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist es uns leider nicht möglich, Ihre Anmeldung zu bearbeiten. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen finden Sie auf unserer Internetseite https://www.francoallemand.com/datenschutz/.

Die personenbezogenen Daten werden insbesondere erhoben, um Ihre Anmeldung zu Aus- und Weiterbildungen durchzuführen und Sie über diese Angebote zu informieren. Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) DSGVO verarbeitet. Ferner werden die Daten nach der Erhebung für die Dauer der Aus- und Weiterbildung im Rahmen von administrativen Tätigkeiten verarbeitet. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen können eine darüber hinaus gehende Speicherung notwendig machen.

Die Deutsch-französische Industrie und Handelskammer kann Sie darüber hinaus unentgeltlich bei Veranstaltungen fotografieren und Ihr Bild verwenden. Dementsprechend und unter Berücksichtigung der rechtlichen Bestimmungen zum Schutz der Bildrechte, ermächtigen Sie die Deutsch-französische Industrie und Handelskammer, die während der Veranstaltung aufgenommenen Fotos zu speichern, zu vervielfältigen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Fotografien können im Rahmen von Informationsveranstaltungen und Kommunikationsmaßnahmen mit unterschiedlichen Empfängern in jeder Form und in jedem bisher bekannten und unbekannten Datenträger weltweit, ohne Einschränkung, für einen Zeitraum von 10 Jahren vollständig und teilweise durch die Deutsch-französische Industrie und Handelskammer und ihre Partner verwendet und verwertet werden.

Eine interne Weitergabe der Daten an andere Abteilungen der Deutsch-französischen Industrie und Handelskammer zu Zwecken der Kontaktaufnahme oder für interne Verwaltungszwecke kann ebenfalls stattfinden.
Jeder Teilnehmer hat jederzeit das Recht Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO). Falls die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, besteht die Möglichkeit, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen (Art. 21 DSGVO), oder eine eventuelle Einwilligung zu widerrufen. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17, 18 DSGVO). Insoweit die Datenverarbeitung auf vertraglicher Basis beruht, steht gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Zur Ausübung der Rechte wenden Sie sich bitte an: gdpr(at)francoallemand.com.