Pressemitteilungen

13. Juni 2013

Deutsch-Französischer Wirtschaftspreis 2013


Die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer vergibt erneut den deutsch-französischen Wirtschaftspreis. Diese Auszeichnung hat zum Ziel, gelungene Kooperationen deutscher und französischer Unternehmen hervorzuheben und zeichnet deutsch – französische « Best-Practice » Projekte der vergangenen zwei Jahren in den folgenden Bereichen aus: 

  • Umwelt
  • Innovation und neue Technologien
  • Personalmanagement
  • Industrielle Koooperation

In diesem Jahr wird der Preis erstmals in der folgenden Kategorie verliehen:

  • Medien und Kulturwirtschaft

Französische und deutsche Firmen – insbesondere auch aus dem Mittelstand – können sich ab sofort für diesen Preis bewerben. Weiterführende Informationen und der Online- Bewerbungsbogen sind auf der Internetseite www.prixfrancoallemand.com abrufbar.

Unsere Jury, die sich aus bedeutenden Persönlichkeiten der deutsch-französischen Wirtschaft zusammensetzt, wird die Finalisten des Wettbewerbs auswählen. Die Preisverleihung findet mit namhaften Vertretern aus Wirtschaft und Politik im Dezember 2013 in Paris statt.

„Der deutsch-französische Wirtschaftspreis unterstreicht den erfolgreichen und vertrauensvollen Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen von Deutschland und Frankreich“ sagt Guy Maugis, Präsident der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Wirtschaftsministerien von Deutschland und Frankreich.
 

Ihr Ansprechpartner


Wolfgang Krill de Capello
Deutsch-Französischer
Wirtschaftspreis 2013
Tel.: +33 (0)1 40 58 35 33


Alexandra Seidel-Lauer
Presse
Tel.: +33 (0)1 40 58 35 91